Alumnicamp in Ratzeburg gestartet

Mit großer Motivation starteten die Jugendlichen am Dienstag in das Alumnicamp futOUR+ in Ratzeburg. Gemeinsam vertiefen sie hier ihre Erfahrungen und ihr Wissen aus der Nachbegleitung und verbringen noch einmal eine tolle gemeinsame Zeit.

Bei einer ersten Stadterkundung lernten die Jugendlichen Ratzeburg und seine Bewohner*innen näher kennen. In verschiedenen Geschäften befragten sie Mitarbeiter* innen nach ihrem Arbeitsalltag und erhielten so einen guten Einblick in die Berufswelt. Anschließend gab es zur Stärkung ein Eis in der – laut den Jugendlichen im Vorfeld recherchierten – besten Eisdiele im Norden.

Im Mittelpunkt des Alumnicamps steht die Eventplanung und die Auseinandersetzung mit Bewerbungen. In Rollenspielen trainieren die Jugendlichen Vorstellungsgespräche und in verschiedenen Übungen setzen sie sich mit den eigenen Stärken und Interessen auseinander.

In den nächsten Tagen erwartet die futOURisten abwechslungsreiche Projektarbeit rund um das Thema der Veranstaltungsorganisation, Betriebserkundungen in ein Hotel und ins Mittelalter* und natürlich sommerliche Freizeitaktionen.

Den Abschluss bildet die Ausrichtung eines Abschiedsfestes, welches die Jugendlichen anhand des neuen Wissens selbstständig planen und ausrichten.

Wir wünschen den Jugendlichen viel Spaß!

*Die Jugendlichen schauen hinter die Kulissen des Mittelaltersfest Racesburg Wylag- einem mittelalterlichen Spektakel mit Stämme- und Völkertreffen am Ratzeburger See