Leinen los für futOUR im Norden!

Am Montag starteten die Jugendlichen aus Hamburg und Schleswig-Holstein ins Sommercamp futOUR. Mit im Boot: Jede Menge gute Laune und Sonnenschein. Glücklich dabei zu sein, sagte ein Schüler: „Ich bin seit neun Monaten hier [in Deutschland] und das ist das Beste.“

_MG_3260 _MG_3200

Mittlerweile sind die Projektgruppen eingeteilt und die Teilnehmenden leben sich künstlerisch und kulinarisch aus. Die „futOUR Heroes“ beschäftigen sich mit eigenen Superheld*innen und machen im Schauspieltraining ganz viel Theater. Die Gruppe „FoodTour“ gestaltete mit Hilfe von Lötkolben bereits eigene Holzbrettchen und damit auch niemand verdurstet, werden leckere Getränke gemixt.

Daneben geht es sportlich her bei Volleyball, Fußball und Tanz, aber auch kreativ: In der Freizeit gestalteten die Teilnehmenden sogenannte Stencils, Schablonen für Sprüh-Textilfarbe, mit denen z. B. Rucksäcke verschönert wurden – und nun können in Kappeln auch Einhörner, Pikachus und weitere fantasievolle Motive gesichtet werden.

Wir wünschen allen Jugendlichen eine aufregende Zeit mit vielen tollen Erfahrungen und unvergesslichen Momenten!

IMG_3167 _MG_3321