Meine Stadt – Meine Zukunft

Bei strahlendem Sonnenschein kamen die futOURisten in Hamburg zu ihrem ersten ganztägigen Nachbegleitungstermin zusammen und waren voller Freude sich wiederzusehen und gemeinsame Aktionen zu erleben. Mit einem Quiz lernten sie sich (wieder) und die neue Teamerin Laila kennen: Mit Fragen zu Lieblingssongs, Schuhgrößen, Hobbies oder Fragen dazu, was sie gut und was nicht so gut können, erhielten die Jugendlichen einen guten Eindruck voneinander.

Dann wurden die Jugendlichen selbst aktiv und gestalteten ihr eigenes Quiz- es ging um Berufswünsche, Vorlieben und Lieblingsorte. Die anderen mussten dann die richtige Antwort finden. Ein futOURist verriet, dass er gern Arzt werden würde, ob die anderen das erraten können!? Denn auch seine alternativen Antworten wie Anwalt oder vielleicht auch Skifahrer waren denkbar und sorgten für grübelnde Gesichter. Im Anschluss notierten alle ihre Wünsche für die Nachbegleitung. Viele äußerten dabei, dass sie gern einmal einen Blick in die Gastronomie werfen möchten- sei es bei einer Betriebserkundung oder beim Kreieren eines eigenen Menüs.

Um den Tag und das gute Wetter zu genießen und in Bewegung zu kommen, ging es nach der Mittagspause auf einen Flohmarkt. Eine Stunde lang suchten die futOURisten hier die lustigsten, eckigsten und verrücktesten Sachen und schossen Beweisbilder. Die Jugendlichen kamen mit den Verkäufern ins Gespräch, verhandelten Preise und durchkämmten das ganze Gelände auf der Suche nach spannenden Dingen und Geschichten, die sie im Anschluss präsentierten.

Einen genaueren Blick warfen die futOURisten auf ihre Heimatstädte: Zunächst überlegten alle gemeinsam, was es in jeder Stadt gibt – Ärzte, Cafés, Schulen und noch viel mehr Ideen kamen dabei zusammen. Auf Stadtplänen wurde dann geschaut, was es in der eigenen Umgebung gibt. Die Teilnehmenden waren überrascht über die Fülle an Geschäften, Institutionen und Einrichtungen, wie gut sie sich auskennen und wie viele potentielle  Praktikums- oder Ausbildungsstellen es gibt.

Mit vielen neuen Ideen fuhren die Jugendlichen nach Hause und freuen sich schon auf den nächsten Termin. Dieser findet am 13.5.17 in Lübeck statt.